Schafwollpellets als Langzeitdünger

  • 100% organisch, besteht aus 100% Schafwolle
  • geben kontinuierlich Stickstoff an die Pflanze ab
  • Wirkung 6 bis 10 Monate
  • weniger Gießen, die Pellets speichern bis zu 4 mal ihr Eigengewicht an Wasser
  • die Pellets bauen sich nach der Nutzung zu 100% biologisch ab
    Anwendung
  • In die Erde einarbeiten. Die Pellets werden im Boden aktiviert und wirken dann 6 bis 10 Monate.

 

Dosierung Gemüse
70g pro m² bei geringem Stickstoffbedarf wie Erbsen, Feldsalat und Bohnen.
100g pro m² bei normalem Stickstoffbedarf wie Kohlrabi, Karotten und Gurken.
150g pro m² bei hohem Stickstoffbedarf wie Tomaten, Kartoffeln, Kohl und Brokkoli.

Dosierung Topfpflanzen
Ungefähr 10g (zwei Esslöffel) auf 1 Liter Erde.

Dosierung Bäume
100g in eingearbeitet in die Erde. Bei großen Bäumen auch mehr.

Packungsgrößen
Die Pellets sind verfügbar in folgenden Einheiten:
1kg, 5kg, 15kg, 25kg in Pappschachtel oder Papiersack
ungefähr 500kg in Big Bag

Zertifiziert als Biodünger
Die Schafwollpellets sind von Ecocert zertifiziert als ökologischer Dünger und können somit in der Bio-Landwirtschaft eingesetzt werden. Zertifikat ansehen.

Hergestellt in Rumänien
Die Schafe leben die meiste Zeit des Jahres in und um die Karpaten in der wunderschönen Natur Rumäniens.
Die Schafe werde nur mit dem gefüttert, was die Natur bietet.
Die Schafschur bedeutet keine Schmerzen für die Tiere. Ihr Winterkleid muss für den Sommer entfernt werden.

Weitere Informationen
Uraltes Wissen neu interpretiert: Schafwollpellets als Düngemittel

Die Gartenakedemie Rheinland Pfalz über Schafwollpellets

Analyse

D3830-November-2020